Jülicher Schlosskonzerte©

seit 1979

[Home] [Nach oben] [Konzerte] [Tickets] [Partner] [Sponsoren] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]

 

Hier finden Sie alle Infos zu unserem nächsten Konzert-Termin am

21. Januar 2018

 


Die Interpreten

Katarzyna Mycka studierte in Gdansk, Stuttgart und Salzburg  und absolvierte dort ihre  Abschlussprüfungen mit Auszeichnung. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Marimba- und Schlagzeugwettbewerbe und ist mit namhaften Orchestern als Solistin aufgetreten. Inzwischen wurde sie auch als Jurorin internationaler Wettbewerbe berufen. Aufnahmen mehrerer Rundfunkanstalten liegen als CD-Einspielungen vor. Sie wird im Internet-Lexikon „Wikipedia“ in der Liste der weltweit bekanntesten Marimba-Spieler geführt.

Franz Bach studierte Orchestermusik/Schlagzeug an der Karlsruher Musikhochschule und in Salzburg. Seit 1989 ist er Soloschlagzeuger beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und seit 1993 Schlagzeug-dozent an der Frankfurter Musikhochschule. Kammermusikalisch hat er mit hochkarätigen Instrumentalisten wie Gidon Kremer, Alexei Lubimov, den Klavierduos Schumacher/Grau, Anthony und Joseph Paratore, Hans-Peter und Volker Stenzl und der Marimbistin Katarzyna Mycka zusammengearbeitet.

Das Instrument

Das Marimbaphon, häufig auch kurz die Marimba genannt, ist ein mit Resonanzkörpern versehenes, klaviaturartig angeordnetes Holzstabinstrument ähnlich dem Xylophon jedoch mit größeren Stäben und einem weiteren, über 5 Oktaven reichenden Tonumfang (c-c5). Als Resonanzkörper dienten ursprünglich Kalebassen, kürbis-ähnliche Früchte des Kalebassenbaumes; heute werden Metallröhren benutzt. Da die Holzstäbe dünner sind als beim Xylophon und normalerweise mit weicheren Schlegeln angeschlagen werden, klingt die Marimba dunkler und voller.

Das Instrument stammt aus Afrika, von wo es mit Sklaven über Mittelamerika in die USA kam. Nach 1910 entwickelte es sich dort unter der Bezeichnung Marimbaphon zum Orchesterinstrument. Die Marimba ist das Nationalinstrument von Guatemala. Weit verbreitet ist sie auch in Japan. Sie wird in der Tanz- und Unterhaltungsmusik, aber auch im Jazz und in der neuen Musik eingesetzt.

Das Programm

Die Stücke von Matthias Schmitt, Andrew Thomas, Ney Rosauro, Steve Reich und Keiko Abe sind Originalkompositionen für Marimba. Keiko Abe ist die weltweit bedeutendste Virtuosin des Marimbaphons. Die Stücke von Scarlatti, Bach, Ravel und Piazzolla wurden von den Interpreten für Marimba arrangiert:

Konzerte | Tickets | Partner | Sponsoren | Archiv | Kontakt | Impressum

 webmaster: dr.weitz@t-online.de
Stand: 16. Mai 2010.