Jülicher Schlosskonzerte©

seit 1979

[Home] [Nach oben] [Konzerte] [Tickets] [Partner] [Sponsoren] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]

 

Hier finden Sie alle Infos zu unserem nächsten Konzert-Termin am

21. Januar 2018

 


Rezension des Konzertabends am 8. Februar 2009

 

Ein musikalisches Feuerwerk

Jülich. Ein musikalisches Feuerwerk erlebten die Zuhörer beim 4. Jülicher Schlosskonzert. Die Cellistin Arabella Ristenpart und die Pianistin Katja Huhn boten ein interessantes Programm, bei dem ihr solistisches Können voll zur Geltung kam.

Darunter litt aber keineswegs das Zusammenspiel, das auch in vollendeter Harmonie zelebriert wurde. Hier hatten sich zwei erstklassige Künstlerinnen gefunden, die auf gleichem Niveau und mit der gleichen Leidenschaft musizierten.

Temperamentvoll und ausdrucksstark interpretierten sie die «Sonate pour Violoncello et Piano» von Claude Debussy. Diese Sonate gehört zu den letzten Werken, die der Komponist vollenden konnte.

Trotz der strengen Gesetzmäßigkeit wirken die Formen der Sätze frei und unkonventionell. Den Musikerinnen gelang es, die Verzierungen der Solostimme, die wehmütige, melancholische Stimmung der Serenade und das leidenschaftliche Finale ausdrucksstark zu vermitteln.

Insgesamt boten die beiden Musikerinnen einen Konzertabend auf hohem Niveau, der vom Jülicher Publikum begeistert aufgenommen wurde.

 

 


 


[Home] [Nach oben] [Konzerte] [Tickets] [Partner] [Sponsoren] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]